Unsere Geschichte

Gegründet haben wir uns im Jahre 1998. Die Idee für die Gründung einer Häsgruppe, hatten wir bei der Faschingskampagne ein Jahr zuvor. Mittlerweile bestehen wir aus 32 aktiven und mehreren passiven Mitgliedern.

Der Bezug Meerrettich-Hexen rührt daher, daß Niederbühl ein altes, traditionelles Meerrettich-Dorf ist. Das Häs ist daher in den Farben auch sehr erdig gehalten, um den Bezug zum Meerrettich herzustellen.

Als Hexenbesen fungiert bei uns ein Meerrettichspaten. Der Spaten wude originalgetreu der Meerrettichschaufel von Rüdiger Seiters nachgebildet.

Das Häs wurde von unserer Schneiderin Marianne Ratzel entworfen und in mühevoller Kleinarbeit geschneidert.

Die Maske, die das Häs erst zur einer Einheit werden lässt, wurde von dem Elzacher Holzbildhauermeister Adrian Burger angefertigt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok